300

Ein Film wie ein gigantisches Comic-Gemälde: Zack Snyders Adaption des Comic-Klassikers 300 von Frank Miller ist beeindruckend, wird aber häufig als faschistoid kritisiert. Ob dies so haltbar ist?

Continue reading

Sunshine

“Was für ein Film ist eigentlich Sunshine?” — Ist es ein schöner und kluger Science Fiction-Film? Oder ist es doch eher Horror? Wir haben festgestellt, dass wir uns da die falsche Frage zum neusten Kollaborationswerk von Danny Boyle und Alex Garland gestellt haben. Die für uns interessantere Frage ist: “Wer ist eigentlich Ikarus, und von wem wird er gespielt?”

Continue reading

Pan’s Labyrinth

Labyrinthe, so heißt es, sind Abbilder unseres Lebens. In der christlichen Religion wurden diese Gebilde zur Meditation genutzt: Der Sinnsuchende begibt sich in das Labyrinth. Im stetigen Gang hin zum Mittelpunkt des Labyrinthes findet er zu sich selbst: er sieht das Labyrinth als seinen Lebensweg und damit als Sinn seines Daseins. Das Labyrinth soll also nicht, wie es so häufig heißt, einen Ausgang bieten, das sind Irrgärten, es soll uns zu uns selbst führen, zum Mittelpunkt unserer Selbst. Weg vom zielgerichteten Dasein, hin zu einem davon befreiten Denken.

Continue reading

Shunji Iwai (Portrait des Regisseurs und Interview)

Lange Jahre lag das japanische Kino brach. Nach den goldenen Jahren der 50er, in denen die Großen, Kurosawa, Ozu und Mizoguchi, den Ton angaben, folgte nur die kurze “Neue Welle” in den 70er Jahren, politisches und sexuell explizites Kino der Marke Nagasi Oshima. Doch dann kam in den 90ern ein Mann und erschuf fast im Alleingang ein neues japanisches Kino. Sein Name ist Shunji Iwai…

Continue reading

Für eine Handvoll Dollar

Für eine Handvoll Dollar gilt als die Geburtsstunde des Italo-Westerns und sollte den Stil des Genres wie kein anderer Film prägen. Gleichzeitig ist es der erste Film von Sergio Leone, den man als solchen erkennt. Mit diesem Essay soll dieser fast magische Beginn von Regielegende und Genre etwas näher beleuchtet werden.

Continue reading